Zufallsbild

HDD Bohrverfahren Drucken E-Mail

HDD Bohrverfahren

as HDD-Verfahren (Horizontal Directional Drilling) ist ein gesteuertes Bohrverfahren.

Dieses Verfahren ermöglicht eine unterirdische Verlegung von Rohren und Leitungen jeglicher Art ohne die Infrastruktur, wie Straßen und Bahnlinien, zu stören oder in die Natur (Flüsse, Teiche) einzugreifen .

Der erste Schritt einer HDD-Bohrung ist eine gesteuerte Pilotbohrung. Je nach Bedarf wird danach ein Räumer eingesetzt, um den Bohrkanal aufzuweiten. Abschließend wird der Rohr- oder Kabelstrang eingezogen.

Bei all diesen Schritten spielt die richtige Bentonit-Suspension eine wichtige Rolle